ein wunderbarer Samstag war der 20. Februar 2016

Regen tanzte im kalten Wind und machte uns wenig Hoffnung 

das viele Menschen mit ihren Lieblingen zum vierten 

Kromi Spaziergang in Wertheim Bettingen kommen würden.

So war es dann auch ........... oder auch nicht.

Es kamen Absagen und auch wieder Zusagen,

ganz tapfere luden ihren Liebling ins Auto und kamen mit strahlendem Gesicht

in Wertheim direkt am Main an. 

Unsere Linda, gut einpackt in ihrem Mantel,

Kenner wissen , Linda ist eine kleine Frier Maus,

wartete mit uns geduldig am Main auf " ihre Überraschung "

Enttäuscht wurde sie nicht, wir waren insgesamt sechs Hunde

und sie hatten sechszehn Menschen mitgebracht.

Was uns besonders erfreute das auch die zwei angekündigten

Interessenten kamen, RESPEKT , wer bei solch einem

"""  gemütlichen  """  Wetter kommt möchte wirklich etwas über Kromfohrländer erfahren.

So präsentierten sich ihnen stolz und voller Tatendrang unsere Lieblinge.

Ihnen machte das Wetter nichts aus, sie hatten doch sich zum spielen.

Linda hatte einen Verfolger  :-) ein Hundemann meinte es so gut mit ihr

das er sich optisch verlängerte indem er die ganze Zeit hinten an ihr dran hing,

quasi angekettet an ihr war  :-) sie störte es eigentlich nicht , nur ab und an mal :-)

Sie hatte ja auch ihren Cousin Cendo vom Flawenjupe dabei und freute sich ihn

endlich mal wieder zu sehen, durch ihre "genommene Hitze" inmitten des Januars 

sahen sie sich weder in der Schule noch so.

Tja und klarer Fall ihr Bruder Lurzel Merlin vom Steenbrook war natürlich ebenfalls dabei.

In genauer dieser Kombination gingen wir nach zwei Stunden Nässe und Kälte

Leckerlies tanken für Menschen. Alle anderen fuhren nass und durchfroren wieder 

nach Hause.l

Wir sind der Meinung alle anwesenden Menschen

haben eine Tapferkeits Medaille verdient.   :-)  

Der nächste und damit fünfte Wertheimer Kromispaziergang

findet am 9. April statt. Start diesmal in Großrinderfeld um 15 Uhr.

Wir treffen uns wieder direkt am Main in Wertheim Bettingen und fahren dann gemeinsam

nach Großrinderfeld. Wer direkt dort hinfahren möchte melde uns das bitte, genaue Fahrbeschreibung

erfolgt noch. Lindas Bruder Lurzel wird seine Heimat zeigen.

Keine Angst , es ist nicht weit, die beiden wohnen  ganz nahe beieinander.

 

Liebe Grüße an alle die da waren und ganz liebe Grüße an alle welche in Zukunft dabei sein werden,

wir freuen uns auch Euch alle

Eure Linda vom Steenbrook mit ihren beiden Menschen Elke und Harald

 

 

Kommentarlos kommen nun einige Bilder,

sie sprechen für sich :-)

Allzu viele haben wir , wegen dem Regen nicht machen können,

doch eine kleine Ausbeute wollen wir Ihnen nicht vorenthalten , bitte sehr und uns ganz toll bewundern

wie tapfer Vier und Zweibeiner waren  :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Go to top